JK-Orchesterglockenspiele

Orchesterglockenspiel Nr. 150

32 Klangplatten 25 x 10 mm, Speziallegierung, eloxiert, Tonumfang von F’ bis C’’’’, auf beschichtetem Alu-Resonanzrahmen befestigt, in stabilem Etui montiert, Deckel abnehmbar, mit einstellbarer Dämpfervorrichtung in Verbindung mit Ständer 1510, Spielhöhe von 80 cm auf 90 cm verstellbar, 1 Paar Hämmerchen.

JK-Orchester-Glockenspiele zeichnen sich durch ein optimales Klangvolumen aus. Die speziallegierten Klangplatten werden elektronisch exakt auf A 442 gestimmt; auf Wunsch andere Stimmung möglich. Mit zunehmender Klangplatten-Abmessung steigert sich das Klangvolumen.

Ständer für Orchesterglockenspiel Nr. 1510: mit Pedal-Dämpfungsmechanik

Orchesterglockenspiel Nr. 151-153

Orchesterglockenspiel Nr. 151: Ausführung wie Modell 150, jedoch 37 Klangplatten, Tonumfang von F’ bis F’’’’.

Orchesterglockenspiel Nr. 152: Ausführung wie Modell 150, jedoch 32 Klangplatten 30 x 10 mm, von F’ bis C’’’’.

Orchesterglockenspiel Nr. 153: Ausführung wie Modell 150, jedoch 32 Klangplatten 30 x 12 mm, von F’ bis C’’’’.

JK-Orchesterglockenspiele zeichnen sich durch ein optimales Klangvolumen aus. Die speziallegierten Klangplatten werden elektronisch exakt auf A 442 gestimmt; auf Wunsch andere Stimmung möglich. Mit zunehmender Klangplattenabmessung steigert sich das Klangvolumen.

Orchesterglockenspiel Nr. 154

Orchesterglockenspiel Nr. 154: 37 spezial legierte Klangplatten 30 x 12 mm, eloxiert, Tonumfang von F’ bis F’’’’. Großer schwarz beschichteter Resonanzrahmen aus Aluminiumkonstruktion, inkl. Ständer mit Pedalmechanik auf 4 Rädern mit Feststellern, Spielhöhe stufenlos verstellbar. Dämpfermechanik einstellbar; Instrument ganz zusammenlegbar.

Orchesterglockenspiel Nr. 155 (ohne Abbildung): Abdeckhaube f. Orchesterglockenspiel Nr. 154.

JK-Orchesterglockenspiele zeichnen sich durch ein optimales Klangvolumen aus. Die speziallegierten Klangplatten werden elektronisch exakt auf A 442 gestimmt; auf Wunsch andere Stimmung möglich. Mit zunehmender Klangplattenabmessung steigert sich das Klangvolumen.

Marschglockenspiel Nr. 1320/1321/1322

Marschglockenspiel Nr. 1320: Zweireihig, 25 Leichtmetall-Klangplatten, Speziallegierung 25 x 10 mm eloxiert, von C’’- C’’’’, Stimmung A 442 in C, CES oder B. Klangplatten-Rahmen aus Aluminium weiß beschichtet, Winkelstellung der Spielfläche stufenlos einstellbar. Tragevorrichtung Aluminium weiß beschichtet, 1 Paar Hämmerchen. Gewicht: 8,3 kg.

Marschglockenspiel Nr. 1321: Wie oben, jedoch mit 32 Klangplatten von F’- C’’’’. Gewicht: 9 kg.

Marschglockenspiel – Bass Nr. 1322: Zweireihig, 25 Leichtmetall-Klangplatten, Speziallegierung, 30 x 10 mm eloxiert von C’– C’’’- 1 Oktave tiefer klingend – sonstige Ausführung wie Modell 1320.